Gewinnerwartung pro Aktie von 93 Cent
Chase Manhattan mit Aussicht auf schnellen Kursanstieg

HB DÜSSELDORF. Die US-Großbank Chase Manhattan wird nach Einschätzung von Analysten für das dritte Quartal einen Gewinn pro Aktie von 93 Cent im Vergleich zu 91 Cent im Vorjahreszeitraum bekanntgeben. Dies geht aus einer Analysten-Umfrage von First Call hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Chase hat laut Umfrage nach der Ehe mit dem Investmenthaus JP Morgan gute Aussichten auf einen raschen Kursanstieg. Die Analysten warten jetzt auf rasche Synergieeffekte aus der Banken-Ehe und ein höheres Sparziel als die bislang anvisierten 1,5 Mrd $. Es wird allerdings angenommen, dass die Verluste der Nasdaq im Berichtszeitraum auch das private Aktienportefeuille von Chase in Mitleidenschaft gezogen hat.

Schlüsselfaktor sind für die Analysten die Börsenumsätze. Bis auf Morgan Stanley seien die Börsenumsätze bei den anderen Investmentbanken relativ solide gewesen, sagte James Mitchell, Analyst bei Putnam, Lovell & Thornton. Das gelte vor allem für Rentenpapiere, die eine der Stärken von Chase seien.

Einschätzung zum Kauf der Fleming Group und der Fusion mit JP-Morgan

Allerdings könnten die Quartalserträge durch den Kauf der Fleming Group im August "verwässert" sein. Auch im Privatkundengeschäft dürfte das dritte Quartal eher schwache Zuwächse aufweisen: Grund ist nach Beobachtung der Analysten der Rückgang im Kreditkartengeschäft. In ihrem Vierteljahrsbericht soll die Chase Manhatten auch darlegen, ob sie Verluste aus Geschäften bei Hochverzinslichen Anleihen in der Telekommunikationsbranche eingefahren hat.

Demgegenüber gilt die 35-Milliarden-Dollar-Fusion mit JP Morgan, einer der renommiertesten Finanzadressen an der Wall Street, als gute Nachricht bei den Aktienanalytikern. JP Morgan habe im vergangenen Quartal zwar nur ein Plus von 4 % im Investment-Banking-Geschäft erzielt. Doch dafür sei die Bank stark in Übersee und rangiere unter den sechs führenden US-Emissionsbanken, hieß es von Parker/Hunter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%