Gewinnmitnahmen bei Telekomtiteln
Aktienmarkt in Sydney im Minus

vwd SYDNEY. - Der australische Aktienmarkt hat am Freitag leichter geschlossen. Der S&P/ASX-200-Index fiel um 0,6 % bzw. 20,7 Punkte auf 3 303,50. Den 583 Kursverlierern standen 571 Kursgewinner gegenüber, nachdem 628 (693,5) Mio Aktien im Wert von 1,97  Mrd. (757,5 Mill.) A-$ gehandelt worden waren. Händler begründeten die Abschwächung mit Gewinnmitnahmen insbesondere bei Telekomtiteln. Zudem hätten News Corp den Index belastet. Die Titel des Unternehmens fielen um 3,6 % auf 17,35 A-$. "News Corp waren für etwa zwölf Punkte verantwortlich. Wenn man News Corp ausklammert, war der Markt fast ausgeglichen", sagte Paul Ford von Southern Cross Equities.

Telstra gaben um 0,9 % auf 6,83 A-$ nach, während Optus mit einem Minus von 0,8 % bei 3,62 A-$ schlossen. Brambles Industries erhöhten sich um 2,6 % auf 51,32 A-$ nach Meldungen, dass die geplante Fusion mit GKN weit fortgeschritten sei. Woodside Petroleum legten um 1,4 % auf 13,96 A-$ zu nach Spekulationen, dass die Foreign Investment Review Board den Deal genehmigen werde. Zu den Kursgewinnern zählten auch Rohstoff-Titel. Hier hätte noch immer die US-Zinssenkung von Mittwoch Wirkung gezeigt, hieß es. BHP kletterten um 2,8 % auf 22,35 A-$, Rio Tinto um 1,7 % auf 38,03 A-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%