Archiv
Gewinnmitnahmen mindern Punktgewinne

Die optimistischen Prognosen im Chipsektor und die guten Arbeitsmarktdaten sorgten am Donnertag an New Yorks Börsen für freundliche Stimmung. Nach einem starken Handelsstart mussten die wichtigsten Aktienindizes jedoch einen Teil ihrer morgendlichen Gewinne wieder abgeben.

Schwächer als erwartet ausgefallene Daten zur Entwicklung der Industrieaufträge im Juni und Gewinnmitnahmen trübten das Bild. Doch hielt der Schub im Chipsektor den Nasdaq Index mit 0,5 Prozent im Plus. Das Börsenbarometer schloss auf 2078 Zählern. Die Aktien der Computer-, Software- und Netzausrüsterindustrie tendierten ebenfalls stark. Der Dow Jones Index ging mit einem Punktgewinn von 0,4 Prozent auf 10 543 Zählern aus dem Rennen.

Mit zuversichtlichen Aussichten verhalf Intels Management am Donnerstag den Computer- und Chipwerten in die Gewinnzone. Die verlockende Botschaft: Das Management des weltgrößten Chipherstellers rechnet bis Jahresende mit einer Erholung der Computernachfrage. Sowohl der nahende Beginn des neuen Schuljahres und die damit in den USA traditionell steigende Nachfrage nach Computern als auch das Weihnachtsgeschäft dürften zu einer saisonal bedingten Erholung führen. Die Aktie von IBM, Hewlett-Packard und Dell legten an Wert zu. Intel zählte mit einem Gewinn von über vier Prozent sowohl auf der Dow Jones als auch auf der Seite des Nasdaq Index zu den größten Gewinnern. Texas Instruments legte über vier, Altera über ein Prozent zu. Im Schlepptau profitierten auch die Hersteller von Chipkomponenten. KLA-Tencor und Applied Materials stiegen ebenfalls um fast vier Prozent im Preis.

Aufwärt ging es am Donnertag auch für PMC Sierra. Die Aktie legt fast elf Prozent zu, nachdem das Papier des Chipherstellers in den S&P 500 Index aufgenommen wurde. Einer der begehrten 500 Plätze wurde frei, nachdem die US-Wettbewerbsbehörden gestern die Übernahme von Lebensmittel- und Getränkehersteller Quaker Oats durch PepsiCo genehmigten. PepsiCo wird durch den 14 Milliarden-Dollar-Deal zusätzlich zehn Prozent an Marktanteil im Getränkemarkt hinzugewinnen. Die Aktie von PepsiCo schloss mit 0,8 Prozent, der Titel von Quaker Oats mit 1,9 Prozent im Plus.

Computer-Dienstleister Computer Sciences notierte elf Prozent stärker, nachdem das Unternehmen im ersten Quartal die Analystenerwartungen mit einem Gewinn von 28 Cents pro Aktie leicht übertreffen konnte. Der Umsatz stieg um zehn Prozent. Trotz des schwierigen Branchenumfelds soll sich das Fiskaljahr 2002 zufriedenstellend entwickeln, so das Management.

Lucent Technologies, Sun Microsystems und Oracle gehörten zu den am meisten gehandelten Aktien. Cisco Systems verlor gegen den Trend leicht an Wert. Die Prognosen für den Netzausstatter für das Oktober-Quartal und das Geschäftsjahr 2002 seien zu hoch. Das behaupten zumindest die Analysten des Brokerhauses Merrill Lynch. Sie berufen sich in ihrer Aussage auf die geringeren Umsätze bei Netzwerk-Routern und-Schaltern.

Den Dow Jones Index trieben neben Kursgewinnen bei IBM und Intel auch beflügelnde Nachrichten von General Motors (GM) in den grünen Bereich. Der Automobilkonzern holt einen ehemaligen Chrysler-Vorstand ins Boot. Künftig ist Robert Lutz für die Produktentwicklung beim weltgrößten Autobauer verantwortlich und soll frischen Wind in die PKW-Sparte bringen. Gleichzeitig will General Motors den finanziell angeschlagenen koreanischen Automobilkonzern Deawoo für 760 Milliarden Dollar übernehmen. Zusammen mit dem italienischen Kooperationspartner Fiat versucht das US-Unternehmen den asiatischen Konzern wieder auf Kurs zu bringen. Die Anleger scheint´s zu freuen. Erst am Mittwoch war der Titel von GM wegen rückläufigen Absatzzahlen für Juli unter Druck geraten. Das Papier macht 1,2 Prozent gut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%