Gewinnmitnahmen
Neuer Markt dreht ins Minus

Nach anfänglichen Kursgewinnen von rund zwei Prozent ist der Neue Markt gegen Mittag in die Verlustzone gedreht, was Händler unter anderem auf heftige Gewinnmitnahmen beim Indexschwergewicht T-Online zurückführten.

Reuters FRANKFURT. Auch der schwächer als am Morgen tendierende Nasdaq-Future drücke auf die Stimmung, sagte ein Händler. Eine Börsianerin sagte, nach den guten Quartalszahlen und größeren Kursgewinnen bei T-Online käme es nun zu heftigen Gewinnmitnahmen. "Das belastet auch den Gesamtmarkt." Die Telekom-Tochter ist aktuell mit 13,159 % der mit Abstand schwerste Wert des deutschen Wachstumssegmentes.

Merrill Lynch hatte die T-Online-Aktie am Morgen wegen der starken Kursgewinne der vergangenen Tage auf "Reduce" von "Neutral" heruntergestuft. Die zuvor von dem Unternehmen vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal nannten die Analysten des Hauses "solide". Sie rechtfertigten jedoch nicht die Bewertung der Gesellschaft an der Börse.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index gab bis zum Mittag 0,14 % auf 1 074 Punkte nach. Der Auswahlindex Nemax-50 rutschte 0,63 % auf 1 098 Zähler. Am Morgen hatten die Indizes zeitweise rund 2 % fester tendiert.

T-Online notierte am Mittag bei überdurchschnittlich hohen Umsätzen 0,87 % fester bei 10,49 Euro. Zeitweise hatte das Papier mehr als 5 % zugelegt. Am Morgen hatte T-Online mit seinen Neunmonatszahlen die Analystenerwartungen zum operativen Ergebnis deutlich übertroffen, die Umsatzschätzungen jedoch leicht verfehlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%