Archiv
Gewinnprognose für Chiphersteller Intel

Das Brokerhaus Bear Stearns senkt die Gewinnprognosen für den Chiphersteller Intel von 52 Cents auf 51 Cents je Aktie für das Geschäftsjahr 2001.

Das Brokerhaus Bear Stearns senkt die Gewinnprognosen für den Chiphersteller Intel von 52 Cents auf 51 Cents je Aktie für das Geschäftsjahr 2001 und von 77 Cents auf 70 Cents für das Fiskaljahr 2002. Als Grund nennen die Experten eine mögliche sinkende Nachfrage in Folge der schwächeren Wirtschaftslage und der Ereignisse vom 11. September. Für die Zukunft von Intel sind die Analysten positiv gestimmt. Sie glauben, dass Intel mit den Chips der aktuellen Generation Gewinnmargen um 50 Prozent erzielen kann und dabei dem Wettbewerber AMD Marktanteile abnehmen wird. Bear Stearns bestätigt die Einstufung der Aktie auf "kaufen" und sieht auf Sicht von zwölf Monaten ein Kursziel von 40 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%