Gewinnprognose wurde beibehalten
Phamacia verkauft Beteiligung

Das amerikanische Pharmaunternehmen Pharmacia Corporation verkauft seine 45prozentige Beteiligung an der Amersham Biosciences für eine Milliarde Dollar (1,1 Mrd Euro) an die britische Amersham Plc.

dpa PAEPACK. Dies hat die in Peapack (New Jersey) ansässige Pharmacia am Dienstag mitgeteilt.

Amersham hatte bereits 55 Prozent der Biotechnologiefirma in ihrem Besitz und kontrolliert sie nach der Übernahme der Restbeteiligung vollständig. Amersham Biosciences ist ein führender Anbieter von integrierten Biotechnologie-Systemen für Forscher.

Der Verkauf der Beteiligung werde einen hohen einmaligen Gewinn im ersten Quartal 2002 bringen, erklärte Pharmacia. Mit Ausnahme des Sondergewinns werde das operative Ergebnis des Jahres 2002 nicht beeinflusst. Pharmacia hielt an seiner Gewinnprognose von 1,52 Dollar bis 1,57 Dollar für das Jahr 2002 fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%