Gewinnprognose zurückgestuft
Lehman Brothers bestätigen HypoVereinsbank als "Underperformer"

dpa-afx LONDON. Analysten des Investmenthauses Lehman Brothers haben die HypoVereinsbank als "Underperformer" bestätigt. Gleichzeitig stuften die Experten ihre Gewinnprognose für die Jahre 2001 und 2002 in einer am Freitag in London vorgelegten Studie um vier Prozent zurück. Das Nicht-Handels-Geschäft sei schlechter als erwartet ausgefallen, begründeten sie ihre Einschätzung in Bezug auf die am Donnerstag vorgelegten Neun-Monats-Zahlen des süddeutschen Finanzhauses.

Den Gewinn je Aktie sehen die Analysten in diesem Jahr bei 2,50 Euro, für das kommende Jahr erwarten sie ein Plus von 3,33 Euro und im Jahr 2002 werde der Gewinn bei 3,95 Euro liegen. Das Kusziel der HypoVereinsbank-Aktie setzten die Experten von 65 Euro auf 60 Euro zurück.

Der operative Gewinn habe zwar den Erwartungen entsprochen, er resultiere jedoch aus Erfolgen der internationalen Töchter der Bank, während sich der Eigenhandel trotz leichter Zugewinne schwach zeige. Das Geschäft mit Kleinkunden habe sich nach einem enttäuschenden zweiten Quratal leicht stabilisiert. Das Imobiliengeschäft entwicklelte sich im Vergleich zu den Neun-Monats-Zahlen des Vorjahres mit einem Rückgang von 9,9% nach Ansicht der Experten besonders schlecht./bl/pk/mr

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%