Gewinnprognosen gesenkt
Schwache Börse in Tokio

Der Nikkei-Index hat mit 13138,23 Punkten auf den niedrigsten Standt seit 28 Monaten geschlossen. Matushita Communications gab Gewinnwarnung ab.

rtr/dpa TOKIO. Die Tokioter Börse hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag dabei zuletzt um 1,70 % im Minus auf 13 138,23 Punkten und damit auf dem niedrigsten Stand seit 28 Monaten. Im frühen Handel war der Index sogar zum ersten Male seit Oktober 1998 unter 13 000 Punkte gesunken. Eine Gewinnwarnung bei Matushita Communications habe den Anlegern den Appetit auf Aktienzukäufe verdorben, sagten Händler. Allein ein Verlust bei Matushita Communications habe das Potenzial, den Nikkei um 100 Punkte sinken zu lassen, sagte Hidetoshi Nakanishi von Yamamaru Securities.

Matushita Communications büßten 2.000 Yen auf 11.490 Yen ein, nachdem das Unternehmen seine Prognosen für den Vorsteuergewinn im laufenden Jahr bis zum März von 75 Mrd.. auf 67 Mrd.. Yen reduziert hatte. Der starke Kursrückgang bei Matushita Communications zeige die hohe Volatilität, die derzeit am Markt herrsche, sagte Aktienexperte Shinichiro Takaya von Mizuho Investors Securities. Im jetzigen Marktumfeld reagierten die Anleger nervös auf negative Nachrichten. Diese nervöse Situation werde bis auf weiteres anhalten, fügte Takaya hinzu.

Die Gewinnwarnung bei Matushita Communications habe Sorgen über den japanischen Technologie-Sektor und die Halbleiter-Werte geschürt. Fujitsu sanken vor diesem Hintergrund um 32 Yen auf 1.788 Yen, NEC verloren 60 Yen auf 2.120 Yen und Toshiba gaben 1 Yen auf 708 Yen ab. Hitachi stemmten sich gegen den Sektortrend und gewannen 8 Yen auf 1.022 Yen.

Auch Telekommunikations-Titel wurden durch die Entwicklung bei Matushita Communications in Mitleidenschaft gezogen. NTT DoCoMo sanken um 120.000 Yen auf 2,16 Mill. Yen und KDDI um 11.000 Yen auf 521.000 Yen. NTT legten dagegen 1.000 Yen auf 833.000 Yen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%