Archiv
Gewinnrückgang bei Exxon-Mobil im dritten Quartal

Der größte US-Mineralölkonzern Exxon Mobil hat im dritten Quartal 2001 vor dem Hintergrund sinkender Ölpreise und einer schwächeren Nachfrage mehr als ein Fünftel weniger verdient als ein Jahr zuvor.

Reuters NEW YORK. Das im texanischen Irvine ansässige Unternehmen teilte mit, der Gewinn vor Sonderposten und Fusionseffekten sei um 23 % auf 3,32 Mrd. $ ((7,3 Mrd. DM) oder 48 Cents je Aktie gesunken. Analysten hatten im Schnitt mit einem höheren Gewinn je Aktie von 50 Cents gerechnet. Die Exxon-Mobil-Aktie zeigte sich im Handelsverlauf an der Wall Street nahezu unverändert bei rund 40,90 $.

Ein ungünstiges Umfeld für die Wirtschaft und die Rohstoffpreise habe die Ergebnisse belastet, sagte Exxon-Mobil-Chairman Lee Raymond. Dies habe die Öl-Nachfrage einiger Branchen, wie etwa der Fluggesellschaften, gedrückt. Zudem habe sich negativ auf den Ölpreis ausgewirkt, dass die Öl-Produktion der Opec-Staaten höher gewesen sei als zuvor in Aussicht gestellt.

Analysten wiesen darauf hin, dass sich Exxon im momentanen Konjunkturumfeld besser halte als ander Unternehmen aus dem Energiesektor. "Ein Penny oder zwei je Aktie die Schätzungen zu verfehlen, ist nicht erheblich", sagte ABN-Amro-Analyst Gene Nowak. Zwar seien die Gewinne gesunken, Exxon sei aber weiterhin extrem gut positioniert.

Nach Exxon-Angaben sank der Reingewinn im Quartal auf 3,18 Mrd. $ von 4,49 Mrd. $ im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging auf rund 53 Mrd. $ von zuvor 58,57 Mrd. $ zurück.

Bei Förderungs- und Produktionsgeschäften, die auf Ausschläge bei den Rohstoffpreisen am stärksten reagieren, sank der Gewinn den Angaben zufolge auf 2,13 Mrd. $ von 3,1 Mrd. vor Jahresfrist. Die Produktion von Rohöl und Kondensaten ging um ein Prozent zurück, die Erdgas-Produktion legte um rund drei Prozent zu. Rückläufig im Quartal seien ebenfalls die Gewinne im Chemiegeschäft gewesen. Höhere Margen unter anderem im Benzingeschäft ließen indes im Raffinerie- und Vertriebsgeschäft die Gewinne auf 942 Mill. $ von 893 Mill. $ im Vorjahreszeitraum steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%