Archiv
Gewinnrückgang um 50 Prozent, Enlassungen stehen an

Die Gewinne des Informationsdienstleisters Unisys sind im dritten Quartal um 50 Prozent zurückgegangen. Als Grund nennt das Unternehmen die geringe Nachfrage nach hochwertigen Servern und den damit verbundenen Diensleistungen. Als Reaktion auf die geringe Nachfrage will das Unternehmen im vierten Quartal rund acht Prozent seiner 37.000 Mitarbeiter abbauen. Insgesamt sollen 3000 Stellen wegfallen. Im abgelaufenen dritten Quartal hat das Unternehmen nur noch einen Gewinn von 20,9 Millionen Dollar oder sieben Cents je Aktie erzielt. Im gleichen Quartal des Vorjahres lag der Gewinn noch bei 44,2 Millionen Dollar oder 14 Cents je Aktie. Die Ergebnisse lagen damit im Bereich der Analystenschätzungen und Unternehmensprognosen. Auch für das nächste Quartal sieht das Unternehmen keine wesentliche Verbesserung der Ertragslage. Die Prognosen wurden stark gesenkt. Hatten Analysten bisher einen Gewinn von bis zu 30 Cents je Aktie erwartet, senkt das Unternehmen seine eigenen Schätzungen nun auf 10 bis 15 Cents Gewinn je Aktie. Am Montag war die Aktie von Unisys um fünf Cents auf 9,40 Dollar gestiegen.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%