Gewinnschätzung zurückgenommen
Goldman Sachs senken Prognose für Veritas Software

Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Prognose für den Gewinn pro Aktie der Veritas Software Corp im laufenden Geschäftsjahr von 0,84 auf 0,73 US-Dollar gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Für das kommende Jahr nahmen die Analysten ihre Schätzung für den Gewinn je Anteilsschein von 1,15 auf 0,97 US-Dollar zurück, heißt es in einer am Mittwoch in New York veröffentlichten Studie. Die Anlageempfehlung "Recommended List" wurde bekräftigt. Demnach gehen die Experten davon aus, dass sich die Aktie um mindestens zehn Prozent besser als der Markt entwickeln wird.

Der Hersteller von Software für das Management von Speichersystemen hatte am Dienstag Geschäftszahlen veröffentlicht, die den Erwartungen der Analysten entsprachen. Allerdings fiel der Ausblick des Unternehmens auf die weitere Geschäftsentwicklung schlechter aus als von ihnen erwartet. Das Management hatte seine Prognose für das Umsatzwachstum von 35 bis 50 Prozent auf 25 bis 35 Prozent reduziert.

"Wir glauben, dass es sich bei Veritas um eine der am besten positionierten Aktien aus der Software-Branche handelt und dass das Unternehmen eines der ersten sein wird, die von einer wirtschaftlichen Erholung profitieren werden", hieß es. Die Experten erwarten für den Mittwoch einen Kurseinbruch. Anleger sollten ihrer Ansicht nach die zu erwartende Kursschwäche ausnutzen, obwohl das Aufwärtspotenzial noch "etwas begrenzt" sei, so lange sich die makroökonomische Situation nicht bessere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%