Gewinnschwelle soll in vier Jahren erreicht werden
Sparkassen stärken Handel im Internet

Die Sparkassen-Finanzgruppe will mit der Übernahme des Internet-Wertpapierhändlers Pulsiv.com zum führenden Online-Broker in Deutschland werden. Der Marktstart ist für Ende Juli 2001 geplant, pro Jahr sollen 10 000 Neukunden gewonnen werden. Spätestens in vier Jahren soll die Gewinnschwelle erreicht werden.

po FRANKFURT/M. "Wir wollen auch im Online-Brokerage die führende Marktposition erreichen", sagte gestern der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Dietrich Hoppenstedt, in Frankfurt. Konkurrenten wie Comdirect, die Ende vergangenen Jahres 539 000 Kunden zählten, und die Direkt Anlage Bank mit 426 000 Kunden reagierten gelassen auf die Pläne. Die Sparkassen-Gruppe übernimmt Pulsiv.com von der Düsseldorfer Bank HSBC Trinkaus & Burkhardt. Der Kaufpreis ist unbekannt. ABN Amro schätzt ihn auf 50 bis 100 Mill. Euro. Das Angebot des Online-Brokers soll sich an technikbegeisterte Kunden richten, für die es noch kein entsprechendes Angebot der Sparkassen gibt. So sollen weitere Abwanderungen zu Konkurrenten verhindert werden. Hoppenstedt rechnet mit einer bundesweiten Teilnahme der Sparkassen, mit Ausnahme der Institute aus Baden-Württemberg. Sie sollen später für den Online-Broker gewonnen werden.

Die Pulsiv. com war im April 1999 als 70-prozentige Tochter von HSBC Trinkaus & Burkhardt an den Markt gegangen und hat 20 000 Kunden. Weitere jetzt ausgeschiedene Gesellschafter waren der Systemintegrator Bad Naumheimer Heyde AG, die Düsseldorfer Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG und die HUK Coburg mit jeweils zehn Prozent.

Die Sparkassen bauten mit dem Online-Wertpapierhandel ihre Finanzdienstleistungen aus, erklärte Hoppenstedt. Den Kunden sei über das Brokerage-Unternehmen der weltweite Aktienhandel an 33 deutschen und internationalen Börsen möglich. Das Angebot umfasse 4 500 Investmentfonds und eine große Auswahl von Optionsscheinen. Mit Pulsiv.com hätten die Sparkassen ein Unternehmen erworben, das «sich an alle richtet, die den Wertpapierhandel selbst in die Hand nehmen wollen», sagte Hoppenstedt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%