Gewinnwarnung
Aktien von CE Consumer brechen ein

Nach der am Vormittag nach unten korrigierten Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2001 sind die Aktien der im Nemax50 gelisteten ce Consumer Electronic AG deutlich eingebrochen. Die Papiere des Chip-Brokers notierten am Neuen Markt bis gegen 12.00 Uhr MESZ bei 11,06 Euro, was einem Abschlag von knapp 13 % entspricht.

rtr FRANKFURT. "Viele kleinere Fonds und verunsicherte Privatanleger ziehen sich nun aus dem Wert zurück", sagte ein Händler. Die Umsätze seien mit 670 000 auf Xetra gehandelten Stücken am Vormittag überdurchschnittlich hoch gewesen, hieß es. Die Gewinnwarnung sei aber auch keine große Überraschung, sagte ein Börsianer. "Viele Firmen müssen ihre euphorischen Erwartungen aus dem letzten Jahr zurücknehmen", hieß es.

Ce Consumer - Intraday-Chart

Am Morgen hatte der Münchener Chip-Broker die Zahlen für erste Quartal 2001 bekannt gegeben. Demnach habe sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal vervierfacht. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei im ersten Quartal 2001 um acht Prozent auf 4,1 (Vorjahresquartal: 3,8) Mill. DM gestiegen. Für das Gesamtjahr 2001 rechnet das Unternehmen angesichts der weltweiten Flaute auf den Elektronik-Märkten nun nur noch mit einem Ebit von 12,6 Mill. DM statt der bisher prognostizierten mehr als 30 (Vorjahr: 24,8) Mill. DM.

Die Anteilsscheine markierten Anfang April mit 5,65 Euro ein Jahrestief. Den höchsten Stand des laufenden Jahres erreichten die Papiere mit 17,40 Euro Ende Januar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%