Archiv
Gewinnwarnung und Vorstandswechsel bei Yahoo

Yahoo!s CEO Tim Koogle geht. Zudem veröffentlichte das Internetunternehmen am Mittwoch nach Handelsschluss eine Gewinnwarnung.

Voraussichtlich wird Yahoo im ersten Quartal das Break Even erreichen und rechnet nur noch mit einem Umsatz von 170 bis 180 Millionen Dollar. Analysten hatten mit einem Gewinn von fünf Cents pro Aktie und einem Umsatz von 232 Millionen Dollar gerechnet. Das Management sucht nun nach einem neuen Vorstand. Koogle bleibt dem Unternehmen in der Übergangsphase erhalten.



Yahoo

sorgte schon im Vorfeld der Gewinnwarnung für Aufregung an der Nasdaq. Das Internetunternehmen wurde nur wenige Minuten gehandelt, bevor die Nasdaq den Wert vom Handel ausschloss. Zudem sollte das Management auf einem Analystentreffen von Merrill Lynch seine Strategien und seine Prognosen vorstellen. Doch Yahoo hatte den Termin kurzfristig abgesagt. Nach Börsenschluss wurde die Aktie wieder zum Handel freigegeben und verlor sogleich 16 Prozent Marktwert. Augenblicklich notiert der Wert auf 18 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%