Gewinnwarnung von Clorox
Merrill Lynch stuft Henkel herunter

Reuters LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie des Waschmittel- und Konsumgüter-Herstellers Henkel mittelfristig auf "Neutral" von "Accumulate" herunter gestuft. Zur Begründung verwies das Investmenthaus am Montag auf eine Gewinnwarnung des amerikanischen Konsumgüter-Produzenten Clorox, dessen Geschäftszahlen Henkel auf Grund seiner 26,7-prozentigen Beteiligung zum Teil konsolidiere. Merrill Lynch senkte die Henkel-Gewinnprognose je Aktie für 2000 um drei Prozent auf 3,06 Euro, für 2001 um acht Prozent auf 3,43 Euro und für 2002 um sechs Prozent auf 4,15 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%