Gewinnwarnungen, Pleiten, Verhaftungen
Nemax All-Share rutscht auf neues Jahrestief

"Die Leute verkaufen - ohne Rücksicht auf den Kurs", sagte ein Münchener Händler, "das ist schon Panik".

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse am Frankfurter Neuen Markt sind am Freitag nahezu ins Bodenlose gefallen. Der NEMAX All-Share durchbrach sein altes Jahrestief von 3.466,93 Punkten und notierte um 14.10 Uhr bei 3.464,78 Zählern, ein Minus von 3,08%. Der Blue-Chip-Index NEMAX 50 hielt sich noch ganz knapp über seiner Jahrestiefstmarke und lag zuletzt mit 3,63% im Minus bei 3.63,68 Zählern.

"Die Leute verkaufen - ohne Rücksicht auf den Kurs", sagte ein Münchener Händler, "das ist schon Panik". Viele Fonds würden ihre Bestände abbauen aber auch den Privatanlegern ging die Puste aus. "Man weiß langsam nicht mehr was man den Unternehmen noch glauben soll", sagte ein Börsianer aus Düsseldorf. Falschaussagen, Fehlkalulationen, Gewinnwarnungen, Pleiten oder auch Verhaftungen wie erst bei Infomatec geschehen zehrten das Vertrauen der Marktteilnehmer auf: "Mit innovativen Unternehmen hat diese Fiasko nichts mehr zu tun". Darunter hätten auch die Firmen zu leiden, die wirklich gut dastehen. Sie würden schlichtweg ignoriert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%