Gewinnwarnungen reißen nicht ab
Aktien New York: Technologieaktien brechen nach Gewinnwarnungen ein

Die Wall Street hat am Mittwoch die frühen Handelverluste nach einer kurzzeitigen Stabilisierung weiter ausgebaut.

dpa-afx NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch die frühen Handelverluste nach einer kurzzeitigen Stabilisierung weiter ausgebaut. Der Dow Jones-Index verlor bis 17.30 Uhr 1,27% auf 10.391,22 Punkte. Der NASDAQ Compostie setzte seinen Schrittweisen Crash fort und lag gleichzeitig bei 3 145,08 Zählern mit einem Minus von 2,95%. Der bisherige Tiefstand lag bei 3 103,53 Punkten. Der marktbreitere S&P-500 verlor gleichzeitig 2,00% auf 1 358,29 Punkte.

Die nicht abreißende Serie von Gewinnwarnungen und enttäuschenden Quartalszahlen hätten bereits den vorbörslichen Handel schwer belastet, sagte ein Händler. Die jüngsten Sorgen der Investoren hätten sich teilweise bewahrheitet. Die Gewinn- und Umsatzentwicklung führender amerikanischer Hoch-Technologie-Unternehmen schwäche sich langsam ab. So hatten Lucent Technology nach Börsenschluss am Dienstag eine Gewinnwarnung für das vierte Quartal ausgegeben. Motorola hätten mit ihren Umsatzzahlen enttäuscht und warnten vor geringer als erwarteten Gewinnmargen zum Jahresende. Nur charttechnische Unterstützungslinien verhindern weitere Kurseinbrüche, fügte der Börsenexperte hinzu. Bisher erweise sich die wichtige 3 100-Punkte-Marke als stabil. Die positiven Nachrichten wie zum Beispiel von General Electric und Yahoo ignorierten die Börsen zur Zeit vollständig. Die Experten würden derzeit regelrecht nach dem "Haar in der Suppe" suchen, sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%