Gewinnwarnungen und Herabstufungen drücken auf die Stimmung
US-Börsen: Mit Verlusten geschlossen

Händler führten die negative Stimmung am US-Markt auf Sorgen der Anleger mit Blick auf die künftigen Unternehmensgewinne zurück.

dpa/afx NEW YORK. Die New Yorker Wall Street hat am Donnerstag mit Verlusten geschlossen. Der Dow Jones Industrial Average fiel um 0,43 % auf 10 618,49 Punkte und der breiter gefasste S&P 500-Index sank um 0,58 % auf 1 343,58 Punkte. Der technologielastige Nasdaq Composite musste stärkere Verluste hinnehmen und verlor 1,57 % auf 2 752,65 Zähler.

Händler führten die negative Stimmung am US-Markt auf Sorgen der Anleger mit Blick auf die künftigen Unternehmensgewinne zurück. Diesen bereits existierenden Sorgen hätten Gewinnwarnungen des Telekomausrüsters Motorola und des Halbleiter-Herstellers National Semiconductor Vorschub geleistet, hieß es. Dass die Investmentbank Goldman Sachs ihre Gewinnerwartungen für Microsoft reduzierte, habe die Kurse daneben ebnso gedrückt wie eine Herabstufung von Hewlett-Packard durch Bear Stearns. Zudem gebe es Bedenken wegen der sich abkühlenden Konjunktur.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%