Gewinnziele bekräftigt: Axa mit bereinigtem Umsatzplus 2001

Gewinnziele bekräftigt
Axa mit bereinigtem Umsatzplus 2001

Die französische Versicherungsgruppe Axa hat 2001 auf vergleichbarer Basis einen leichten Umsatzanstieg verzeichnet.

Reuters PARIS. Der bereinigte Umsatz stieg nach Angaben des Unternehmens im abgelaufenen Jahr zum Vorjahr um 2,1 % auf 74,85 Mrd. Euro. Unbereinigt sei ein Umsatzrückgang um 6,4 % verzeichnet worden, hauptsächlich wegen des im Ergebnis von 2000 noch berücksichtigten Umsatzes der zwischenzeitlich verkauften Investmentbank Donaldson, Lufkin & Jenrette. Der Kurs der Axa-Aktie stieg an der Pariser Börse in einem freundlichen Marktumfeld um 3,29 % auf 22,00 Euro.

Axa-Chef Henri de Castries bezeichnete 2001 als ein außerordentlich schwieriges Jahr für die Versicherungsbranche. Für 2002 sei Axa zuversichtlich, die operativen Ziele zu erreichen. Das Unternehmen erwartet für dieses Jahr einen Anstieg des Netto-Gewinns je Aktie um 20 %.

Für 2001 hatte Axa Mitte Dezember einen Gewinnrückgang um mehr als 50 % prognostiziert. Auch die deutsche Tochter Axa Deutschland hat für 2001 einen deutlich niedrigeres Ergebnis angekündigt. Axa hat seine Gewinnzahlen noch nicht veröffentlicht.

In den Kerngeschäften Lebensversicherung und Finanzanlage, die knapp zwei Drittel der Gesamteinnahmen von Axa ausmachen, fiel nach Angaben des Unternehmens der Umsatz 2001 um 1,6 %. Bei der Schaden- und Unfallversicherung sei der Umsatz dagegen um 2,4 % gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%