Gewinnziele bestätigt
Nokia warnt vor niedrigeren Umsätzen

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia hat für das dritte Quartal eine Umsatzwarnung ausgegeben, hält aber gleichzeitig an seinen Gewinnprognosen pro Aktie fest. Der Proforma-Gewinn je Aktie im dritten Quartal werde zwischen 0,14 und 0,16 ? liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

rtr/vwd HELSINKI. Allerdings werde der Konzernumsatz im gleichen Zeitraum rund fünf Prozent unter dem des Vorjahresquartals ausfallen. Zuvor hatte Nokia ein Wachstum zwischen null und fünf Prozent prognostiziert. Nokia begründete dies am Dienstag mit den "turbulenten" Marktbedingungen.

Der Telefonabsatz soll sich auf dem Vorjahresniveau bewegen. Dabei zeige die Nachfrage in den USA "Anzeichen von Verbesserungen", hieß es. Der asiatische Markt entwickele sich "solide". In den kommenden Monaten plant Nokia die Einführung einiger neuer Modelle.

Die Sparte Netzwerke werde aller Voraussicht nach niedrigere Umsätze und Ergebnisse im dritten Quartal ausweisen, teilte Nokia weiter mit. Das Unternehmen legt am 19. Oktober seine Zahlen für das Quartal vor.

Die Nokia-Aktien legten bis Dienstagmittag um rund 10 Prozent auf 16,95 ? zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%