Archiv
GfK: Massiver Preisverfall bei Unterhaltungselektronik

Ein massiver Preisverfall bei Unterhaltungselektronik macht Industrie und Handel zu schaffen. Preisrückgänge von 30 Prozent pro Jahr seien keine Ausnahme mehr, hieß es auf einer Fachtagung des Marktforschungsinstituts GfK am Freitag in Fürth.

dpa-afx FÜRTH. Ein massiver Preisverfall bei Unterhaltungselektronik macht Industrie und Handel zu schaffen. Preisrückgänge von 30 Prozent pro Jahr seien keine Ausnahme mehr, hieß es auf einer Fachtagung des Marktforschungsinstituts GfK am Freitag in Fürth.

Für 2004 ist nach GfK-Angaben auf dem Markt für Unterhaltungselektronik in Westeuropa ein Umsatzvolumen von 47,2 Mrd. Euro zu erwarten, 6,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon würden bereits 44 Prozent mit neuen Technologien erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%