Gianluigi Buffon und Francesco Toldo als Torhüter gesetzt, Angelo Peruzzi eingeschnappt
Trapattonis Probleme spitzen sich zu

Für die Italiener sind Diskussionen um die Stürmerfragen nichts Neues. Im Angriff wollte von jeher jeder die Lorbeeren einheimsen und in der ersten Reihe spielen. Passend zur EM wird nun aber erstmals auch im Tor eine klare Reihenfolge gefordert. An Nummer eins ist bisher niemand gesetzt, zur Auswahl stehen aber gleich drei: Gianluigi Buffon, Francesco Toldo und Angelo Peruzzi.

HB GUIMARAES: Im Auftaktspiel gab Nationaltrainer Giovanni Trapattoni Juventus Turins Keeper Buffon den Vortritt. Die 1 auf seinem Rücken muss sich der für die Rekordablösesumme von 52,29 Millionen Euro vor drei Jahren vom AC Parma nach Turin gewechselte Keeper aber erst auf dem Platz verdienen. Inter Mailands Toldo und sogar AS Roms aufmüpfiger Peruzzi machen Druck auf den in der letzten Saison nicht immer sicheren 26-Jährigen. "Ich bin nicht in Top-Form", gab die etatmäßige Nummer eins unumwunden zu. So viel Ehrlichkeit kann sich Buffon wohl nur leisten, weil auch Toldo zuletzt selten glänzen konnte.

Der Elfmeterkiller der Euro 2000, bei der er im Halbfinale gegen die Niederlande gleich fünf Elfmeter parierte, wartet geduldig und ruhig auf seine Chance. Mehr Ärger macht Trapattoni dagegen Peruzzi. Der 34-Jährige war im letzten Moment auf den EM-Zug aufgesprungen.

Statt stiller Dankbarkeit erntete Trapattoni von dem Römer aber nur dreiste Forderungen nach einem EM-Einsatz. "Ich bin nicht als Nummer drei zur EM gekommen", nörgelte Peruzzi. Trapattoni habe ihm Chancengleichheit beim Kampf um den Torhüterposten versprochen und nun habe er ihn zum Notnagel degradiert. Dass Trapattoni Buffon zur Nummer eins und Toldo zugleich zum Vize erklärte, brachte Peruzzi vor dem Auftaktspiel gegen Dänemark vollends auf die Palme. "Dann fahre ich nach Hause", hatte Roms Keeper schon vor Tagen gedroht.

Seite 1:

Trapattonis Probleme spitzen sich zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%