Giftmüll in Massachusetts
Bayer zu 16 Millionen Umweltstrafe verurteilt

dpa-afx BRÜSSEL. Die Bayer AG und ihre 25%ige Tochter Agfa NV-Gevaert wurden einem Pressebericht zufolge von einem Gericht in Massachusetts zu einer Strafe von 16 Mill. $ verurteilt. Dies berichtet die belgische Zeitung "De Financieel Economische Tijd". Die Verschmutzung mit Giftmüll habe in zwei Industrieanlagen in Wilmington, Massachusetts, stattgefunden.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers habe Agfa aber gar keine industrielle Anlagen in Massachusetts, nur technische Dienstleistungen und Verkaufsdienstleistungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%