Gigabell-Insolvenzverfahren belastet den Handel
Neuer Markt im Minus

Das Gigabell-Insolvenzverfahren belastet den Handel.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wachstumswerte am Neuen Markt haben ihre frühen Verluste im Mittagshandel am Montag ausgeweitet. Die Ankündigung des Insolvenzverfahren der Firma Gigabell habe Unsicherheit in den Handel gebracht, sagte Analyst Giuseppe-Guido Amato vom Finanzhaus Lang & Schwarz Wertpapierhandel. Aber auch die schwachen Vorgaben der amerikanischen Computerbörse Nasdaq mache die Händler vorsichtig.

Der Nemax 50 (Performance-Index) verlor 0,70 % auf 5 753,80 Zähler, während der Nemax-All-Share (Performance-Index) um 1,36 % auf 5 321,64 Punkte nach.

Gigabell waren mit einem Verlust von 63,98 % auf 4,15 Euro der mit Abstand größte Verlierer. Wegen drohender Zahlungsunfähigkeit hatte der Internet- und Telekomanbieter am Freitag die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Damit steht das erste Neue-Markt-Unternehmen vor einer möglichen Pleite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%