Archiv
Gildemeister erwirbt sämtliche Anteile an thüringischer Tochter

Der Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister AG (Bielefeld) hat weitere 37,5 % Anteile an der thüringischen Tochter Deckel Maho Seebach GmbH erworben.

dpa BIELEFELD. Damit sei das Unternehmen zu 100 % im Besitz von Gildemeister, teilte eine Firmensprecherin am Dienstag in Bielefeld mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bislang waren die 37,5 % Anteile seit Juni 1996 von der Thüringer Industriebeteiligungs GmbH & Co. KG (TIB/Erfurt) gehalten worden. Deckel Maho Seebach mit derzeit 421 Mitarbeitern ist Hersteller von Universalfräsmaschinen und Bearbeitungszentren. Die Gesellschaft habe sich zu einem der größten und erfolgreichsten Werkzeugmaschinenhersteller in Ostdeutschland entwickelt, hieß es. Das Unternehmen peilt für das laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 140 Mill. ? an.

Der Gildemeister-Konzern peilt 2001 mit seinen weltweit mehr als 4600 Mitarbeitern den Angaben zufolge einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro an. Im Vorjahr waren Erlöse von 923,3 Mill. ? (rund 1,81 Mrd. DM) erwirtschaftet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%