Archiv
Glaxosmithkline im 3. Quartal mit Rückgängen - Jahresprognose bestätigt

Das britische Pharmaunternehmen Glaxosmithkline hat im dritten Quartal einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verbucht. Die Jahresprognose gelte allerdings unverändert, teilte das Pharmaunternehmen am Donnerstag in London mit.

dpa-afx LONDON. Das britische Pharmaunternehmen Glaxosmithkline hat im dritten Quartal einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verbucht. Die Jahresprognose gelte allerdings unverändert, teilte das Pharmaunternehmen am Donnerstag in London mit.

Im dritten Quartal sank der Vorsteuergewinn von 1,661 auf 1,522 Mrd. Pfund. Vor Sonderposten ging der Vorsteuergewinn von 1,694 auf 1,522 Mrd. Pfund zurück. Gleichzeitig schrumpfte der Umsatz von 5,466 auf 5,019 Mrd. Pfund. Dabei legte der Umsatz mit Advair/Seretide um 20 Prozent auf 609 Mill. Pfund zu. Die Dividende für das dritte Quartal liegt bei zehn Pence nach zuvor neun Pence. Für das vierte Quartal sieht der Konzern ein verbessertes EPS-Wachstum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%