Glos eröffnet Debatte
Generalaussprache über Kanzleretat im Bundestag

Der Bundestag hat am Mittwochmorgen seine Haushaltsberatung fortgesetzt. Im Vordergrund steht dabei der Kanzleretat. Diesen Punkt nutzt die Opposition traditionell zu scharfer Kritik an der Politik der Bundesregierung.

dpa BERLIN. In der Generalaussprache wollen Union und FDP die Finanz- und Arbeitsmarktpolitik der rot-grünen Koalition für die schlechte Wirtschaftslage verantwortlich machen. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und weitere führende Koalitionsredner wollen den Konsolidierungskurs in der Finanzpolitik verteidigen. Breit zur Sprache kommen wird auch die Außenpolitik.

Eröffnet wird die Aussprache von CSU-Landesgruppenchef Michael Glos. Der Kanzler und die CDU-Vorsitzende Angela Merkel wollen in der zweiten Runde in die Debatte eingreifen. In der bis zum späten Abend dauernden Sitzung wird weiter über die Etats des Auswärtigen Amts sowie für Verteidigung, Entwicklungshilfe und Umwelt beraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%