Gold höher bewertet
Euro in Europa stabil um 0,9134 Dollar

Reuters FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag im Handel in Europa um die Marke von 0,9134 $ eingependelt. Mangels fundamentaler Daten werde die Gemeinschaftswährung von Zinserwartungen für die Euro-Zone und die USA gestützt.

Allerdings notierte die Gemeinschaftswährung deutlich unter ihrem Zwei-Wochen-Hoch von 0,9180 $, das sie am Vortag markiert hatte. Im Referenzkursverfahren Öffentlicher Banken wurde der Euro mit einem Kurs von 0,9124 $ nach 0,9073 $ am Vortag festgestellt. Ein $ kostete damit 2,1436 DM, nach 2,1557 DM am Vortag. Gegen 13.00 Uhr MESZ notierte der Euro mit 0,9135/40 $. Zur japanischen Währung wurde der Euro mit mit 98,95 (98,48) Yen notiert.

Die Erwartung, dass die Europäische Zentralbank (EZB) bereits bald nach der Sommerpause die Zinsen in der Euro-Zone weiter erhöhen werde, stütze den Euro zunehmend, hieß es von Händlerseite. Ebenfalls positiv wirke sich aus, dass in den USA für das nächste geldpolitische Treffen der Notenbank Fed am 22. August nicht mit einer weiteren Zinserhöhung gerechnet werde.

Negativ wirkten sich nach Einschätzung von Händlern dagegen Spekulationen aus, dass japanische Aktien im vielbeachteten MSCI-Kapitalmarktindex auf Kosten europäischer Papiere stärker gewichtet werden sollten. Dass eine solche Nachricht den Euro aber nicht noch erheblich deutlicher belaste, spreche dafür, dass die Gemeinschaftswährung doch ein gewisses Reaktionspotenzial habe, hieß es am Markt.

Die Stimmung sei nicht mehr so grundsätzlich gegen den Euro gerichtet, wie noch vor Wochen. Allerdings bleibe die Differenz zwischen Europa und den USA bei der wirtschaftlichen Entwicklung ein Problem.

Der Dollar notierte gegen den Yen im Tagesverlauf schwächer und lag gegen 13.00 Uhr MESZ bei Kursen um 108,41/46 Yen.

Gold wurde am Vormittag in London höher notiert. Die Feinunze wurde beim Fixing in London mit 277,15 $ notiert, nach 276,35 $ am Mittwochnachmittag. Händler sagten jedoch, der Widerstand bei 278,00 $ sei nach wie vor stark. Es sei fraglich, ob die Marke überwunden werden könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%