Archiv
Goldman Sachs senkt EPS-Schätzungen für Karstadtquelle deutlich

(dpa-AFX) London - Goldman Sachs hat die Prognose für das Ergebnis je Aktie (EPS) bei Karstadtquelle < KAR.ETR > nach Vorlage von Zahlen deutlich gesenkt. Den Titel bestätigten die Experten in einer Studie vom Donnerstag mit "In-Line".

(dpa-AFX) London - Goldman Sachs hat die Prognose für das Ergebnis je Aktie (EPS) bei Karstadtquelle < KAR.ETR > nach Vorlage von Zahlen deutlich gesenkt. Den Titel bestätigten die Experten in einer Studie vom Donnerstag mit "In-Line".

Für das laufende Jahr reduzierten die Experten ihre Schätzungen von plus 0,01 Euro auf minus 1,35 Euro und für das komemnde Jahr von plus 0,55 Euro auf minus 0,17 Euro, wie aus der Studie vom Donnerstag hervorgeht. Die Zahlen seien "wirklich trostlos" ausgefallen. So sei das bereinigte Ebita mit minus 388,5 Millionen Euro unerwartet schwach ausgefallen. Goldman Sachs hatte mit einem Minus von lediglich 312 Millionen Euro gerechnet. Auch der Umsatz habe unter den Erwartungen gelegen.

Gemäß der Einstufung "In-Line" geht Goldman Sachs davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden 12 Monaten ähnlich wie der Durchschnitt der von den Analysten beobachteten Werte entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%