Goldman Sachs stuft Telekomsektor herauf
T-Aktie gesucht

Die Aktien der Deutschen Telekom gehörten am Freitagmittag mit einem Kursplus von 2,81 % auf 27,76 % zu den größten Gewinnern im Deutschen Aktienindex Dax, der fast unverändert zum Vortag bei 6 093,54 Punkten lag.

dpa-afx FRANKFURT. Händler sahen die Zugewinne auch als Reaktion auf die Heraufstufung des europäischen Telekomsektors durch die Investmentbank Goldman Sachs auf übergewichten. Für die Experten ist der Sektor relativ zum Markt um acht Prozent unterbewertet. Andere Beobachter sprachen von einer technischen Reaktion nach den Kursverlusten von über vier Prozent am Vortag.

Neben der Hochstufung des Sektors durch Goldman Sachs dürfte die T-Aktie nach Ansicht von Ralph Bressler vom Bankhaus Lampe zudem von der Hoffnung auf weiter sinkende Zinsen profitieren. "Die Telekom schiebt einen Schuldenberg von derzeit 57,1 Mrd. Euro vor sich her", sagte der Experte. Diese seien mehrheitlich kurzfristig finanziert, so dass der Bonner Konzern deutlich von mög lichen Zinssenkungen profitieren dürfte. Analyst Bressler hat den Telekom-Titel derzeit mit "Marketperformer" eingestuft, das Kursziel liege bei rund 30 Euro.

Auch für die Analysten der West LB Panmure ist die Aktie ein "Kauf". Die Telekom habe Ende April erstmals konkrete Umsatz- und Ergebnisziele für das Jahr 2001 vorgestellt. Das Umsatzwachstum von 15 bis 20 % (ohne VoiceStream) sei "ambitioniert, aber erreichbar", so die Experten. Eine EBIT-Steigerung (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um zwei Mrd. Euro sollte nach dem "extrem schlechten" vergangenen Jahr "klar überschritten" werden.

Andere europäische Telekommunikationstitel präsentierten sich dagegen uneinheitlich. France Telecom fielen um 0,74 % auf 74,10 Euro, während die Aktien des Mobilfunkanbieters Vodafone um 3,43 % auf 195,75 Pence sanken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%