Archiv
Goldmann Sachs sieht Thyssen-Krupp bei "mehr als 20 Euro"

Die Analysten haben den "fairen Wert" der Thyssen-Krupp-Aktie innerhalb der nächsten 12 Monate mit "mehr als 20 Euro" beziffert.

dpa-afx LONDON. Gleichzeitig bestätigten sie in einer Studie ihre Anlageempfehlung "Market Outperformer". "Die konjunkturellen Erwartungen für den Stahlmarkt werden den Aktienkurs in nächster Zeit antreiben", schrieben die Experten.

Zudem sorge der Umstand, dass die Ratingagentur Moody's Investor Service die Kreditwürdigkeit des Stahlkonzerns mit "Baa1" bewertete, für Vertrauen in die Aktie. Auf mittlere Sicht werde sich die Kursentwicklung im Zuge der geplanten Auslagerungen vom europäischen Stahlsektor abkoppeln.

Der neue Vorstand werde den Verkauf von Unternehmensbereichen beschleunigen. Dabei halten die Analysten eine interkontinentale Konsolidierung der Stahlhersteller für die beste Strategie, um die strukturell bedingten Kostennachteile gegenüber Produzenten aus Ländern der "Dritten Welt" auszugleichen. Eine ausgegliederte Stahlsparte von Thyssen-Krupp wäre ihrer Meinung nach für eine Konsolidierung besser positioniert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%