Golf: Amerikaner Micheel siegt in Rochester
Cejka großartiger Vierter

Alexander Cejka hat bei den mit sechs Millionen Dollar dotierten 85. US-PGA-Championship in Rochester (US- Bundesstaat New York) den größten Erfolg seiner Karriere erspielt.

HB/dpa Rochester. Der 32 Jahre alte deutsche Golfprofi mit Wohnsitz in Prag beendete am Sonntag das letzte Grand Slam Turnier des Jahres nach einer 69er Runde mit insgesamt 280 Schlägen (74+69+68+69) als Gesamtvierter. Der Wahl-Münchner wurde für seine beeindruckende Vorstellung mit 288 000 Dollar honoriert.

Als Champion des mit sechs Millionen Dollar dotierten Major- Turniers konnte sich der bislang sieglose Außenseiter Shaun Micheel auf dem Par 70 Kurs des Oak Hill Country Club feiern lassen. Der in Memphis lebende Amerikaner triumphierte mit 276 Schlägen (69+68-69+70) und kassierte eine Siegprämie von 1,08 Millionen Dollar.

Mit zwei Schlägen Rückstand folgte sein Landsmann Chad Campbell (278-69+72+ 65+72) auf Rang zwei. Dritter wurde der Südafrikaner Tim Clark mit 279 Schlägen (72+70+68+69).

Der Weltranglisten-Erste Tiger Woods (USA) landete mit 292 Schlägen (74+72+73+73) auf dem enttäuschenden 39. Platz. Noch schlechter war Bernhard Langer. Der neue Ryder Cup-Kapitän aus Anhausen kam unter den 70 Spielern nur als 57. ein. Der Schwabe beendete das Turnier mit 297 Schlägen (75+72+75+75).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%