Archiv
Google nimmt Merrill Lynch von Liste der Konsortialführer

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Merrill Lynch & Co. Inc. wird den geplanten Börsengang des Betreibers derInternet-Suchmaschine Google nicht begleiten. Merrill Lynch steht nicht auf derListe der Konsortialbanken. Das geht aus einer am Montag veröffentlichtenMitteilung von Google an die US-Wertpapieraufsicht SEC hervor. Google war füreine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Merrill Lynch & Co. Inc. wird den geplanten Börsengang des Betreibers derInternet-Suchmaschine Google nicht begleiten. Merrill Lynch steht nicht auf derListe der Konsortialbanken. Das geht aus einer am Montag veröffentlichtenMitteilung von Google an die US-Wertpapieraufsicht SEC hervor. Google war füreine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Google hatte seinen Börsengang im April angekündigt. Konsortialführer sindMorgan Stanley und First Boston. Die erste große Aktieplatzierung einesInternet-Unternehmens seit dem Platzen der Technologie-Blase soll 2,7 MilliardenDollar (2,27 Mrd Euro) einbringen. Der Ausgabepreis der Aktie soll im Zuge einerAuktion festgelegt werden. Ein Termin steht noch nicht fest, es wird mitSpätsommer oder Herbst gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%