Gordon Brown
Machtspielchen im Straßenanzug

Gordon Brown läuft sich als künftiger Premier warm: An allen Fronten drängt er derzeit mit Macht zur Macht. Er fuhr zur deutschen Bundeskanzlerin nach Berlin, als wäre er ein Staatslenker, nicht Ressortminister. Und vor dem Fußballspiel in Köln enthüllte er ein Denkmal in Belfast, fast schon wie die Queen.

LONDON. Einen Meter vor dem Fernsehapparat saß Gordon Brown, der einäugige britische Premier im Wartestand, als er Englands Spiel gegen Trinidad und Tobago verfolgte. Er hat eben, wie man im Englischen sagt, "das Auge fest am Ball". Wir wissen dies von den Reportern der "Daily Mail" , die der Schatzkanzler eingeladen hatte, damit sie ihm beim Fernsehgucken zugucken konnten. Positiv vermeldete das Blatt, dass der Fernseher des sparsamen Schotten elf Jahre alt und die Fernbedienung kaputt ist. "Er war wohl der einzige England-Fan, der zu Hause im Anzug und mir rosaroter Krawatte vor dem Fernseher saß", schrieb die Zeitung.

Auch beim Spiel gegen Schweden trug Brown Anzug und Krawatte. Mit dem Thalys war er nach Köln gefahren, um seine Englandbegeisterung zu demonstrieren - wohl der einzige Schotte, der an diesem Tag England unterstützte. Was man nicht alles tut, um Premier von 55 Millionen Engländern werden zu können. Das rote englische St.-Georgs-Kreuz wollte er sich dann aber doch nicht auf die Nase malen lassen - sein Dress Sense ist ja bekanntlich eher konservativ.

Auch bei der traditionellen Festrede des Schatzkanzlers am Mittwoch im Londoner Mansion House trug Brown im Heer festlicher Fräcke wieder seinen verkrumpelten Anzug. Hier steht ein Politiker, der sich nicht mit Stilfragen aufhält, will er damit signalisieren. Brown ist immer authentisch und immer im Anzug. Bis hin zu den Rasierschnitten das ungeschönte Selbst.

An allen Fronten drängt Brown derzeit mit Macht zur Macht. Er fuhr zur deutschen Bundeskanzlerin nach Berlin, als wäre er ein Staatslenker, nicht Ressortminister. Vor dem Fußballspiel in Köln enthüllte er ein Denkmal in Belfast, fast schon wie die Queen.

Seite 1:

Machtspielchen im Straßenanzug

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%