Gorny sieht Ansätze für erweiterte interaktive Dienste
Viva übernimmt Musik-Sender "The Box"

Die Kölner Viva Media AG hat den interaktiven niederländischen Musik-TV-Sender "The Box" vollständig übernommen.

Reuters KÖLN/HILVERSUM. Der Kauf werde aus der Liquiditätsreserve von Viva finanziert, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Über den Übernahmepreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Bei dem interaktiven Fernsehsender sei der Zuschauer in der Lage, sich in 48 regionale Programmiersysteme einzuwählen und sein eigenes Wunschprogramm zusammen zu stellen. Zudem könne das Publikum auch über SMS, Internet und Teletext an den Sendungen teilnehmen. Wesentlicher Umsatzfaktor bei dem per Kabel frei zugänglichen Sender seien die Einwahlgebühren

.

Vorteile verspreche sich Viva mit dem Zukauf besonders vor dem Hintergrund künftiger Breitband- und Mobilfunkangebote, teilte Viva-Chef Dieter Gorny mit. Das Geschäftsmodell von "The Box" biete viele Ansätze für erweiterte interaktive Dienste.

"The Box" habe im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 0,65 Millionen Euro bei einem Umsatz von 4,33 Millionen Euro erwirtschaftet, teilte Viva weiter mit. Im laufenden Jahr wolle "The Box" sein Ergebnis auf 0,90 Millionen Euro anheben, der Umsatz solle auf 5,32 Millionen Euro steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%