Archiv
GPC Biotech - Debiopharm erwirbt Rechte an Entwicklungsprogramm

Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech und die Schweizer Debiopharm haben eine Lizenzvereinbarung für GPC Biotechs Antagonisten-Programm bekannt gegeben.

dpa-afx MARTINSRIED/LAUSANNE. Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech und die Schweizer Debiopharm haben eine Lizenzvereinbarung für GPC Biotechs Antagonisten-Programm bekannt gegeben. Debiopharm erwerbe die exklusiven weltweiten Rechte an GPC Biotechs MHC-Klasse II Antagonisten-Programm zur weiteren Entwicklung und übernehme alle anfallenden Entwicklungskosten. Das Produkt ist derzeit in der präklinischen Phase und wird damit noch nicht am Menschen erprobt.

Wie die Unternehmen weiter mitteilten, erhalte GPC Biotech eine Vorabzahlung, Meilensteinzahlungen und, bei erfolgreicher Markteinführung, eine Beteiligung an den Umsätzen (Royalties). Weitere finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Meilensteinzahlungen erfolgen in der Regel nach dem Erreichen vorher festgelegter Forschungsfortschritte.

Das niedermolekulare MHC-Klasse II Antagonisten-Programm von GPC soll in der Behandlung von rheumatoider Arthritis zum Einsatz kommen. Für diese Autoimmunerkrankung gebe es noch kein Medikament, das direkt die Ursache bekämpfe, sagte GPC-Chef Bernd Seizinger. Der medizinische Bedarf sei weiterhin groß.

Die GPC-Aktien stiegen gegen den schwachen Trend bis 11.30 Uhr um 1,60 Prozent auf 11.45 Euro. Der TecDax fiel zeitgleich um 0,12 Prozent auf 509,90 Punkte.

Das Unternehmen arbeitet derzeit daran, das Krebsmedikament Satraplatin durch die letzte Phase der klinischen Erprobung zu bringen. Der Hoffnungsträger des Biotech-Unternehmens gegen Prostatakrebs soll 2007 auf den Markt kommen. Bislang hat GPC noch kein eigenes Produkt auf den Markt gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%