Archiv
GPC Biotech: Debiopharm erwirbt Rechte an Entwicklungsprogramm

Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech und die Schweizer Debiopharm haben eine Lizenzvereinbarung für GPC Biotechs Antagonisten-Programm bekanntgegeben. Dies befinde sich in der präklinischen Entwicklung für Autoimmunerkrankungen, teilten beide Unternehmen am Freitag mit.

dpa-afx MARTINSRIED/LAUSANNE. Das Biotechnologie-Unternehmen GPC Biotech und die Schweizer Debiopharm haben eine Lizenzvereinbarung für GPC Biotechs Antagonisten-Programm bekanntgegeben. Dies befinde sich in der präklinischen Entwicklung für Autoimmunerkrankungen, teilten beide Unternehmen am Freitag mit. Debiopharm erwerbe die exklusiven weltweiten Rechte an GPC Biotechs MHC-Klasse II Antagonisten-Programm zur weiteren Entwicklung und übernehme alle anfallenden Entwicklungskosten.

Wie die Unternehmen weiter mitteilten, erhalte GPC Biotech eine Vorabzahlung, Meilensteinzahlungen und, bei erfolgreicher Markteinführung, eine Beteiligung an den Umsätzen (Royalties). Weitere finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Meilensteinzahlungen erfolgen in der Regel nach dem Erreichen vorher festgelegter Forschungsfortschritte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%