GPRS-Handys zum halben Preis
Vodafone setzt British Telekom unter Druck

Im Geschäft mit internetfähigen Mobiltelefonen setzt die britische Vodafone ihren Konkurrenten British Telecom (BT) mit Günstigangeboten unter Druck.

Reuters LONDON. Vodafone kündigte am Donnerstag in London an, seine so genannten GPRS-Handys zur Hälfte der BT-Preise verkaufen zu wollen. Demnach soll das GPRS-Handy des Typs Motorola Timeport 260 ab Freitag in Großbritannien für 99,99 Pfund (rund 327 DM) angeboten werden. BT Cellnet, die bereits vor zwei Wochen ihren Marktauftritt mit dem Mobiltelefon gleichen Typs starteten und die Marktführerschaft anstreben, verlangt 199,99 Pfund. Die von Vodafone angebotene monatliche Vertragsgebühr von 7,49 Pfund ist um 50 Pence billiger als der BT-Tarif.

Analysten äußerten sich überrascht über den niedrigen Gerätepreis. Simon Buckingham von Mobile Lifestream sagte, womöglich habe Vodafone als internationaler Konzern bessere Vertragsbedingungen mit Motorola ausgehandelt als British Telecom. Auf Bedenken, die nach höheren Gewinnmargen strebende Vodafone könnte die Telefone zu hoch subventionieren, reagierte der Konzern gelassen. "Die neuen Geräte sind wesentlich niedriger subventioniert, als ein vergleichbares GSM-Gerät", sagte ein Vodafone-Sprecher.

Markteinführung der GPRS-Handys am Freitag

Die Markteinführung der GPRS-Handys am Freitag werde sich vorerst auf ausgewählte Kunden in Großbritannien beschränken, sagte der Sprecher. Ein flächendeckendes Angebot sei für den Herbst geplant. Firmenchef Chris Gent hatte am Dienstag gesagt, er wolle warten, bis verschiedene Modelle in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Mit einer Durchdringung des Massenmarktes rechne er nicht vor Einführung der Prepaid-Telefone im Frühjahr nächsten Jahres.

Vodafone hatte im März die Einführung der GPRS-Handys wegen Geräteknappheit verschoben. Der GPRS (General Packet Radio Service)-Standard gilt als Vorläufer der dritten Mobilfunkgeneration (3G). Er ermöglicht eine permanente Internet-Verbindung über das Handy und ein wesentlich schnelleres Herunterladen von Web-Seiten als der derzeitige WAP (Wireless Application Protocol)-Standard.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%