Greenshoe von 200 000 Aktien
Winter AG plant Ausgabe von 2,45 Mill. Aktien

Die Winter AG will bei ihrem Gang an den Neuen Markt 2,45 Mill. Aktien emittieren.

Reuters FRANKFURT. Die Winter AG will bei ihrem Gang an den Neuen Markt 2,45 Mill. Aktien emittieren. Zwei Mill. Aktien stammten aus einer Kapitalerhöhung, 250 000 aus dem Besitz von Altaktionären, sagte ein Sprecher der beim Börsengang federführenden GZ-Bank am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Greenshoe aus Altaktionärsbesitz belaufe sich auf 200 000 Aktien. Der Streubesitzanteil vor Greenshoe liege bei 37 % und erhöhe sich bei vollständiger Ausübung auf 40 %. Die Zeichnungsfrist werden zeitnah bekanntgegeben, hieß es weiter. Die Erstnotiz des Herstellers von Mikroprozessor- und Chipkarten ist nach früheren Angaben für den 25. September geplant. Die Mittel aus dem Börsengang sollen den Angaben zufolge für den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes IT-Security und zusätzlichen wachstumsstarken Feldern im Bereich Dienstleistungen sowie für die Entwicklung neuer Produkte genutzt werde. Zudem seien Zukäufe, der Ausbau des Produktportfolios und die Stärkung der Marktposition in Nordamerika und Asien geplant. Das Konsortium bei dem Börsengang besteht neben der GZ-Bank aus der WGZ-Bank, VEM Virtuelles Emissionshaus und der Stadtsparkasse München als Seeling Agent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%