Archiv
Greiffenberger erhöht Umsatzprognose - Gewinn für 2004 erwartet

Der Maschinenbau-Zulieferer Greiffenberger hat nach Umsatzzuwächsen in den ersten neun Monaten seine Umsatzprognose für dieses Jahr angehoben. Es werde nun ein Umsatzwachstum von 17 bis 21 Prozent statt bislang 13 bis 17 Prozent erwartet, teilte der Maschinenbauer am Freitag in Marktredwitz mit.

dpa-afx MARKTREDWITZ/AUGSBURG. Der Maschinenbau-Zulieferer Greiffenberger hat nach Umsatzzuwächsen in den ersten neun Monaten seine Umsatzprognose für dieses Jahr angehoben. Es werde nun ein Umsatzwachstum von 17 bis 21 Prozent statt bislang 13 bis 17 Prozent erwartet, teilte der Maschinenbauer am Freitag in Marktredwitz mit.

Der Umsatz der Greiffenberger AG stieg nach Vorstandsangaben in den ersten drei Quartalen von 94,6 Mill. Euro im Vorjahr auf 114,8 Mill. Euro. Nach einem Verlust in 2003 von 2,3 Mill. Euro werde für dieses Jahr ein Gewinn vor Steuern von mindestens vier Mill. Euro erreicht.

Alle vier Teilkonzerne schrieben schwarze Zahlen und lägen bei Umsatz und Ergebnis deutlich über den Vorjahreswerten, berichtete die Unternehmensgruppe. Auf Grund eines Großauftrages für das Zellstoffwerk Stendal legte die Luft- und Klimatechnik Wiessner Gmbh-Tochter (Bayreuth) am stärksten zu und konnte ihren Umsatz um mehr als 75 Prozent steigern. Der Auftragseingang insgesamt habe sich im 3. Quartal positiv entwickelt und sei im Vergleich zum Vorjahresquartal um sieben Prozent auf 38,9 Mill. Euro geklettert.

Auch bei der Unternehmenstochter BKP Berolina Polyester (Berlin) habe ein Großauftrag für Rohr-Ummantelung den Umsatz wachsen lassen. Die Teilkonzerne ABM Greiffenberger Antriebstechnik Gmbh (Marktredwitz) und J.N. Eberle (Augsburg) hätten dagegen vor allem bei mittelgroßen Kunden neue Aufträge gewinnen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%