Gremien entlastet
Daimler-Chrysler Aufsichtsräte verdienen besser

Die von zahlreichen Aktionärsvertretern kritisierte Erhöhung der Bezüge des Aufsichtsrates ist von der Daimler-Chrysler - Hauptversammlung mit großer Mehrheit gebilligt worden.

HB/dpa BERLIN. 94,68 Prozent der Aktionäre stimmten dafür, dass die Mitglieder des Kontrollgremiums künftig 75 000 Euro statt 51 000 Euro pro Jahr erhalten, teilte Aufsichtsratschef Hilmar Kopper am Mittwochabend in Berlin mit. Kopper bezieht künftig in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Gremiums 225 000 Euro (vorher 102 000 Euro).

Außerdem wurden der Vorstand mit 99,44 Prozent (Vorjahr 93,67 Prozent) der Stimmen und der Aufsichtsrat mit 99,34 Prozent (93,65 Prozent) entlastet. Die Hauptversammlung beschloss die Zahlung einer Dividende von 1,50 Euro (1,0 Euro) für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002. Damit endete am Abend die 5. Hauptversammlung der Daimler-Chrysler AG.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%