Grenze zu Pakistan
Indien entscheidet über Truppenabzug

Indien will heute über den Abzug seiner an der Grenze zu Pakistan stationierten Truppen entscheiden. Ministerpräsident Atal Behari Vajpayee sollte nach Angaben aus Regierungskreisen mit dem Nationalen Sicherheitsrat über einen Abzug der Truppen beraten.

Reuters NEU DELHI. Die Entscheidung werde nach einer Sitzung des Kabinettsausschusses für Sicherheit getroffen, hieß es. Seit einem Anschlag auf das indische Bundesparlament im Dezember haben die beiden Staaten rund eine Million Soldaten an ihrer gemeinsamen Grenze zusammen gezogen. Indien macht aus Pakistan stammende Extremisten für den Anschlag verantwortlich. Die angespannten Beziehungen zwischen beiden Staaten hatten immer wieder internationale Besorgnis über den Ausbruch eines Krieges ausgelöst.

Die indische Regierung wirft Pakistan vor, Moslem-Rebellen zu unterstützen, die für eine Loslösung des zu Indien gehörenden Teils von Kaschmir kämpfen. Pakistan weist dies zurück. Kaschmir gehört knapp zur Hälfte zu Indien. Ein Drittel der Himalaya-Region gehört zu Pakistan, der Rest zu China. Indien und Pakistan haben seit ihrer Unabhängigkeit von Großbritannien drei Mal gegeneinander Krieg geführt, zwei Mal um Kaschmir. Beide Länder besitzen Atomwaffen. Vergangene Woche waren Regionalwahlen im indischen Teil Kaschmirs zu Ende gegangen. Indien hofft mit den Wahlen, die Legitimität seiner Herrschaft in der Region zu untermauern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%