Archiv
Greuther Fürth stürmt an Spitze der 2. Bundesliga

Mit einem hart erkämpften Heimsieg gegen Tabellenführer Erzgebirge Aue ist die Spvgg Greuther Fürth erstmals seit fast fünfeinhalb Jahren wieder an die Spitze der 2. Fußball- Bundesliga gestürmt.

dpa FÜRTH. Mit einem hart erkämpften Heimsieg gegen Tabellenführer Erzgebirge Aue ist die Spvgg Greuther Fürth erstmals seit fast fünfeinhalb Jahren wieder an die Spitze der 2. Fußball- Bundesliga gestürmt.

Vor 10 500 Zuschauern bezwang die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann die Sachsen mit 1:0 und blieb damit auch im dritten Saisonspiel ohne jeden Punktverlust. Schon früh gelang den Fürthern im Spitzenspiel das Tor des Tages: Nach einer Flanke von Petr Ruman konnte Abwehrspieler Heiko Westermann den Ball in der 10. Minute über die Linie drücken. Trotz der Führung war aber auch das Spiel der Fürther wenig zwingend: Das Spiel blieb zerfahren, Torchancen waren die Ausnahme. Ruman vergab aber noch vor der Pause aus nur vier Metern die klare Chance zum 2:0.

Eine Woche nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Regionalligist VfL Osnabrück blieb Spitzenreiter Aue vieles schuldig. In der ersten Hälfte kamen die Sachsen, die ohne ihren verletzten Stürmer Sebastian Helbig antraten, zu keiner einzigen Torchance. Nach der Pause steigerte sich die Mannschaft von Trainer Gerd Schädlich, doch Fürths Torwart Borut Mavric bewahrte seine Mannschaft in der 62. Minute mit einem Reflex vor dem Ausgleich durch den eingewechselten Maik Kunze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%