Größere Fusionen nicht ausgeschlossen
Helaba Trust bewertet MAN weiter neutral

adx Frankfurt. Der Helaba Trust wertet die Aktien der MAN AG weiter neutral. Für das bis Ende Dezember laufende Rumpfgeschäftsjahr verspreche der Auftragseingang sehr erfreuliche Ergebnisse, sagte Erhard Schmitt. Für 2001 rechnet der Analyst jedoch mit Eintrübungen, da die Umsatzmarge im Nutzfahrzeugbereich zurückgehen dürfte. Der stärkere Preiswettbewerb in den Vereinigten Staaten werde nach Europa herüberschwappen, vermutet Schmitt. Die übrigen Bereiche des Maschinenbauers dürften jedoch per Saldo für einen Ausgleich beim Ergebnis sorgen.

MAN-Chef Rudolf Rupprecht hatte größere Fusionen nicht ausgeschlossen, falls MAN dabei die unternehmerische Führung behalte. Gerade deshalb rechnet Schmitt nicht damit, dass in naher Zukunft ein größerer Deal anstehe. Es sei daher richtig, die vorhandenen Mittel in den Rückkauf der Vorzugsaktien zu investieren, da der Kapitalmarkt dies positiv werte. Schmitt erwartet für 2001 einen Gewinn je Aktie von 2,60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%