Größter Salzanbieter Europas
K+S und Solvay gründen Salzriesen

Der Kasseler Salzproduzent K+S AG und die belgische Solvay S.A. haben Europas größten Salzanbieter gegründet. Ziel des Gemeinschaftsunternehmens European Salt Company (Esco) mit 1 300 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 300 Mill. Euro sei, die Spitzenposition weiter auszubauen, sagte esco-Geschäftsführer Reinhard Dust am Montag am Hauptsitz des Unternehmens in Hannover. Esco strebe eine Umsatzrendite von rund 10 % an.

HB/dpa HANNOVER. Das bereits vom Kartellamt genehmigte Unternehmen hat unter anderem Standorte in Norddeutschland, Portugal, Spanien und Frankreich. Die K+S AG bringt ihr komplette Salzaktivitäten ein und hält 62 % an esco, die Brüsseler Solvay den Rest. Durch die Zusammenarbeit werden jedes Jahr nach Abschluss der Integration im Jahr 2004 rund 10 Mill. Euro vor allem beim Transport und bei den Produkten gespart. An einen Abbau von Arbeitsplätzen sei derzeit nicht gedacht, betonte Dust.

In diesem Jahr werde Esco rund 5 Mill. Tonnen Salz aus dem Bergbau und als Siedesalz produzieren. Die Kapazität liege bei rund 8,1 Mill. Tonnen, sagte Dust. Der Markt sei nach Jahren geringer Preise bereit, leichte Erhöhungen zu akzeptieren. Am europäischen Markt hält Esco zurzeit einen Anteil von rund 20 %, in Deutschland seien es 25 %, sagte Vertriebschef Jan van Ingen.

Wichtigster Kunde der Salzproduzenten sei vor allem die chemische Industrie mit rund 45 %. Zweitwichtigstes Geschäft sei das Auftausalz. Nur 13 % der Produktion werde zur Lebensmittelproduktion verwendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%