Größter verlierer im Dax ist die SAP-Aktie
Deutsche Aktien erholen sich leicht nach Eröffnung der US-Börsen

Nach Eröffnung der US-Börsen haben die Aktien in Frankfurt am Mittwoch einen Teil ihrer Verluste wieder gut gemacht.

dpa FRANKFURT/MAIN. Der Dow-Jones-Index hatte zu Handelsbeginn 0,31 % auf 10 540,38 Zähler zugelegt. Nach wie vor leichter notierte dagegen die amerikanische Technologiebörse Nasdaq , die 0,23 % auf 2 728,56 Punkte verlor. Am Vortag war die Nasdaq um mehr als fünf Prozent eingebrochen, was die Aktienmärkte in Deutschland enorm belastete.

Die Standardtitel im Deutschen Aktienindex Dax verloren bis zum Nachmittag 0,44 % auf 6 596,12 Punkte. Den Sprung ins Plus schafften die Nebenwerte mit einem Gewinn von 0,18 % auf 4 744,52 Stellen. Nach einer kurzen Erholung gab der Nemax 50 um 4,04 % auf 3 261,91 Punkte nach.

Stärkster Wert im Dax blieb die RWE -Aktie mit einem Gewinn von 3,92 % auf 49,10 Euro. Die Meldung, der Konkurrent EnBW werde Kraftwerke schließen und Überkapazitäten vom Netz nehmen, wirke sich positiv auf die Branche aus, erläuterte Berndt Maisch von der Baden- Württembergischen Bank. Größter Verlierer waren SAP mit 7,72 % auf 160,10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%