Großaktionär Fiat verringert Beteiligung an Italenergia
Franzosen rollen italienischen Strommarkt auf

Der Stromriese Electricité de France (EdF) strebt die Kontrolle über den zweitgrößten italienischen Stromversorger Edison an. Der Industriekonzern will EdF den Zugriff ermöglichen.

MAILAND/PARIS. Fiat ist Mailänder Finanzkreisen zufolge bereit, seine Beteiligung an Italenergia zu verringern - der Holding, die 98 % an Edison hält. Der Führungswechsel solle im Laufe dieses Jahres vollzogen werden, indem EdF bei einer Kapitalerhöhung bei Italenergia überproportional Anteile zeichne. Die beteiligten Unternehmen wollten sich dazu nicht äußern.

Fiat hält bislang 38,4 % an Italenergia, EdF 18 %. Die Stimmrechte der Franzosen sind aber bis zur Öffnung des heimischen Strommarktes gesetzlich auf 2 % begrenzt. Durch die Operation könnte EdF auf 33 % aufstocken, während der Fiat-Anteil unter 30 % sinkt.

Am heutigen Donnerstag wollen die Gesellschafter von Italenergia im Verwaltungsrat Details für die Kapitalerhöhung um zwei Mrd. Euro festlegen. Geplant sind zwei Schritte von je einer Milliarde: einer in den kommenden Wochen, einer Ende des Jahres.

Den Finanzkreisen zufolge will Fiat wegen seiner hohen Schuldenlast auf keinen Fall im Ausmaß des Anteils an Italenergia an der Kapitalerhöhung teilnehmen. "Fiat kann es sich in diesem Moment absolut nicht erlauben, frische Mittel in seine Stromaktivitäten zu pumpen", sagte ein Banker in Mailand.

Für EdF ist die Zwangslage von Fiat eine große Chance. Wegen der Stimmrechtsbeschränkung für EdF wird Fiat zwar auch als zweitgrößter Aktionär formal das Sagen bei Italenergia und damit bei Edison behalten, aber sobald diese Einschränkung aufgehoben wird, hätte EdF die Kontrolle über den wichtigsten Herausforderer des italienischen Ex-Monopolisten Enel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%