Großauftrag für Airbus-Konkurrent
Korean Air will neun Boeing-Jets kaufen

Die koreanische Fluggesellschaft Korean Air will neun Boeing-Flugzeuge im Gesamtwert von rund 1,5 Milliarden Dollar kaufen.

Reuters LE BOURGET. Die Absichtserklärung sei bereits unterzeichnet worden, und der endgültige Vertrag werde in den nächsten Wochen abgeschlossen, sagte ein Sprecher des weltgrößten Flugzeugherstellers am Dienstag bei der Luftfahrtschau im französischen Le Bourget. Auch ein Korean-Air-Sprecher bestätigte die Vereinbarung. Reuters hatte zuvor aus Branchenkreisen erfahren, bei den Maschinen handele es sich um zwei Jumbo-Frachtflugzeuge 747-400ER und sieben Passagiermaschinen vom Typ Boeing 777.

Der Boeing-Erzrivale Airbus hatte sich in den vergangenen Tagen Aufträge von Fluggesellschaften im Wert von mehr als zwölf Milliarden Dollar gesichert. Bei den Neuaufträgen hat Airbus seinen Konkurrenten im bisherigen Jahresverlauf deutlich abgehängt. Zudem will der europäische Flugzeugbauer in diesem Jahr 300 Flugzeuge ausliefern und würde damit erstmals den Boeing-Konzern übertreffen, der nur 280 Auslieferungen plant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%