Großauftrag für Smartcard-Spezialist
OTI-Tochter soll Fahrzeugflotten ausstatten

Der israelische Smart-Card-Spezialist OTI On Ltd. hat über seine afrikanische Tochterfirma OTI Africa gemeinsam mit BP Africa Vereinbarungen zum Anschluss von vier Fahrzeugflottenbetreibern an das FuelMaster-Netzwerk in Südafrika unterzeichnet.

Reuters ROSH PINA. Durch diese Vereinbarungen erwarte OTI einen signifikanten Anstieg der laufenden Umsätze aus den Transaktionsgebühren für die Nutzung des Systems, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Montag mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

FuelMaster ist nach Unternehmensangaben der von BP genutzte Name für das OTI-Kraftstoffmanagementsystem GMS auf dem afrikanischen Markt. Jedes mit FuelMaster ausgerüstete Fahrzeug ist OTI zufolge über eine Antenne an der Tanköffnung mit einer im Fahrzeug installierten Smart-Card verbunden, wodurch die Identifizierung und Informationsaufzeichnung einzelner Fahrzeuge gewährleistet wird.

Die neu anzuschließenden Fahrzeugflotten gehörten zu Unternehmen aus verschiedenen Branchen, darunter dem Öffentlichen Personenverkehr sowie Paketdiensten. Jede Flotte umfasst OTI zufolge mehr als 600 Fahrzeuge, wobei insgesamt rund 2 750 zusätzliche Fahrzeuge in das System eingegliedert würden. Sollte ein Pilotprojekt mit rund 1 000 Fahrzeugen erfolgreich verlaufen, bestehe zudem die Möglichkeit, weitere 18 000 Fahrzeuge mit dem OTI-Kraftstoffmanagementsystem auszurüsten.

Die OTI-Aktien legten am Montag bei einem festen Gesamtmarkt um 11,57 % auf 1,35 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%