Großbritannien und Skandinavien sind interessante Märkte
Quelle will Auslandsgeschäfte stärken

Reuters FÜRTH. Die zum KarstadtQuelle-Konzern zählende Quelle AG setzt künftig stärker auf Internationalisierung. "Im Moment sind wir noch zu Deutschland lastig", sagte Finanzvorstand Christoph Achenbach am Freitag vor Journalisten. Mittelfristig solle der Anteil der 110 Auslands- und Inlandstöchter am Umsatz der Quelle-Gruppe auf 50 % von derzeit 34 % zulegen. Im ersten Halbjahr sei der Gesamtumsatz um 4,1 % gestiegen und weise damit eine höhere Wachstumsrate auf als der deutsche Einzelhandel mit einer nominellen Steigerung von 3,3 %. Absolute Zahlen nannte Achenbach nicht.

Im vergangenen Jahr steigerte das in Fürth bei Nürnberg ansässige Versandhaus seinen Überschuss auf 113 Mill. DM von 52 Mill. im Vorjahr. Darin seien allerdings rund 34 Mill. DM Verschmelzungsgewinne verschiedener Töchter enthalten, hieß es. Der Umsatz legte den Angaben zufolge um 1,6 % auf 12,2 Mrd. DM zu. "Angesichts der schwierigen Lage im Einzel- und Versandhandel sind wir mit der Entwicklung bei Umsatz und Ertrag sehr zufrieden", sagte Achenbach.

Das konsolidierte Ergebnis vor Ertragssteuern verdoppelte sich 1999 auf 188 Mill. DM von 87 Mill. DM. Die Spezialversender Goldener Schnitt, Madeleine, Peter Hahn, Elegance, Mode und Preis sowie Mercatura hätten rund 67 Mill. DM zu diesem Ergebnis beigetragen. Die Auslandstöchter steigerten ihren Umsatz im vergangenen Jahr auf 1,9 von 1,8 Mrd. DM.

Während in Deutschland der Grenzertrag künftig sinken werde, sei das Wachstum im Ausland und bei den Spezialversendern leichter zu erreichen, sagte Achenbach. Nach dem Ausstieg in China wolle Quelle nun die weißen Flecken in Europa abdecken. Interessante Märkte seien zum Beispiel Großbritannien und Skandinavien. Auch in Ost- und Mitteleuropa wolle Quelle seine Aktivitäten verstärken.

Eine Ertragsprognose für das Jahr 2000 wollte Achenbach nicht abgeben. "Zur geplanten Ertragssteigerung des KarstadtQuelle-Konzerns von 15 % wollen wir unseren Teil beitragen", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%